WALDBAD

Für große und kleine Badegäste

Großzügige Freizeitanlage

Die großzügig konzipierte Sulzbach-Rosenberger Freizeitanlage lässt für große und kleine Badegäste keine Wünsche offen. Ein Schwimmerbecken (26°C) mit Massagedüsen, ein Nichtschwimmerbecken (29°C) mit Wasserrutschen, ein Sprungbecken (26°C) mit 5m, 3m und 1m Turm und ein Babybecken (30°C) mit Sonnenschutz bieten für alle Altersgruppen das passende Schwimmvergnügen.

Die Rasenfläche erstreckt sich über gut 40.000 Quadratmeter mit Liegewiesen und Schattenzonen im Bereich alter Bäume. Am gut sortierten Kiosk können Sie kalte und heiße Getränke, Snacks und Eis kaufen. Auch für Sportfans ist gesorgt: zwei Beachvolleyballfelder, ein Fußballfeld, vier Tischtennisplatten, eine Badmintonfläche, ein Basketballplatz und für die Kleineren ein Abenteuerspielplatz mit Wasserpumpe lassen keine Langeweile aufkommen.

Falls das Wetter einmal nicht mitspielt, Sie aber trotzdem nicht auf Ihr Schwimmvergnügen verzichten wollen, nutzen Sie einfach die Wärmehalle. Hier können Sie durch einen Einschwimmkanal nach draußen ins Schwimmerbecken gelangen.

Waldbad
Öffnungszeiten

30.04.2016 – 31.05.2016:
09:00 Uhr – 19:00 Uhr

01.06.2016 – 31.08.2016:
09:00 Uhr – 20:00 Uhr

01.09.2016 – 11.09.2016:
09:00 Uhr – 19:00 Uhr

Änderungen werden rechtzeitig in der Tagespresse oder hier bekanntgegeben.

Eintrittspreise

Erwachsene
  • Einzelkarte: 3,– Euro
  • ab 17.00 Uhr: 2,– Euro
  • Tageskarte: 4,50 Euro
  • 12er Karte: 30,– Euro
  • Dauerkarten: 76,– Euro
Kinder & Jugendliche
  • Einzelkarte: 1,70 Euro
  • ab 17.00 Uhr: 1,– Euro
  • Tageskarte: 2,70 Euro
  • 12er Karte: 17,– Euro
  • Dauerkarten: 46,– Euro

Hinweis: von der Vollendung des 4. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sowie zum ermäßigten Eintritt Berechtigte

Familien & Partner
  • Einzelkarte: 7,– Euro
  • Tageskarte: 9,– Euro
  • Dauerkarten: 102,– Euro
  • Partner-Dauerkarten: 127,– Euro
  • Alleinerziehende Einzelkarte: 5,- Euro
  • Alleinerziehende Tageskarte: 7,- Euro
  • Alleinerziehende Dauerkarte: 63,- Euro

Anspruchsvoraussetzungen: siehe Erläuterung zu Familiendauerkarten

Gebühren-Ermäßigung

Maßgebend für die Altersgrenzen sind bei Einzel- und Zwölferkarten die Verhältnisse am Tag der jeweiligen Benutzung, bei Dauerkarten, Partner- und Familiendauerkarten die Verhältnisse am Tag des Beginns der Freibadesaison.

Anspruch auf Gebührenermäßigung haben ohne Rücksicht auf das Einkommen

  • Schwerbehinderte mit amtlichem Ausweis
  • Teilnehmer am freiwilligen Wehrdienst und Bundesfreiwilligendienst
  • Jugendliche bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres, soweit sie eine Schule oder Hochschule besuchen und nicht in einem Dienst- oder Arbeitsverhältnis stehen.

Der Anspruch ist nachzuweisen.

Anspruch auf Gebührenermäßigung haben gegen Einkommensnachweis

  • Arbeitslose
  • Sozialhilfeempfänger
  • sonstige Personen

Voraussetzung ist, dass das Einkommen das Doppelte des Sozialhilfesatzes der Regelbedarfsstufe 1 nicht übersteigt.

Dauerkarten

Dauerkarten gelten auf die Dauer einer Badesaison und sind mit einem Lichtbild zu versehen. Der Dauerkartenvordruck kann 5 Jahre verwendet werden, soweit er sich in einem ordnungsgemäßen Zustand befindet und lesbar ist. Bitte bringen Sie zum Kauf von Dauerkarten einen Personalausweis mit.

Anspruch auf Familiendauerkarten, Einzelkarten für Familien und Tageskarten für Familien haben Familien mit mindestens einem Kind bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Als Familien im Sinne von Satz 1 zählen, wenn Kindersorgeberechtigung besteht, auch Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz, verwitwete, geschiedene und ledige Elternteile sowie verschiedengeschlechtliche, eheähnliche Lebensgemeinschaften. Für Kinder, die eine Schule oder Hochschule besuchen (ohne in einem Dienst- oder Arbeitsverhältnis zu stehen) oder am freiwilligen Wehrdienst und Bundesfreiwilligendienst teilnehmen, liegt die Altersgrenze bei der Vollendung des 27. Lebensjahres. Der Anspruch ist nachzuweisen.

Anspruch auf Partnerdauerkarten haben Ehepaare, Lebenspartner nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz und verschiedengeschlechtliche, eheähnliche Lebensgemeinschaften. Der Anspruch ist nachzuweisen.

Hinweis: Für Ehepaare/Lebenspartner/Lebensgemeinschaften, bei denen mindestens ein Partner die Anspruchsvoraussetzungen für eine Gebührenermäßigung erfüllt, sind zwei Einzeldauerkarten kostengünstiger als die Partnerdauerkarte.

Kartenverkauf

Einzel-, Partner- und Familiendauerkarten sind bei der Stadtkasse zu erhalten, an der Kasse des Waldbades ab Saisonbeginn, ausgenommen Samstag und Sonntag. EC-Karten-Zahlung an beiden Kassen möglich.

Verschiedengeschlechtliche, eheähnliche Lebensgemeinschaften, sowie Alleinerziehende erhalten Karten jedoch nur bei der Stadtkasse, nicht an der Kasse des Waldbades.

Die Stadt empfiehlt, die Gebührenermäßigung bei den 12er Karten (im Vergleich zur Einzelkarte zwei Badbesuche gratis), zu nutzen.